Skip navigation | Using this site and Access Key information | Sitemap

A luxury boutique hotel in the heart of ancient Marrakech

HOTEL SPA - LES BORJS DE LA KASBAH - Marrakech Hotel

Wetter in Marrakesch

Morgen
 sunny
Heute
 clear sky

Überprüfen Sie Verwendbarkeit

Der BK-Minibus von Hyundai mit dem Fahrer Abdou The Koutoubia Gardens and Atlas mountains Das Ourika-Tal Route to 2260m Tizi n' Tichka pass Kasbah in Ouarzazate Kamel-Trekking Asni Ouirgane und Toubkalberg Essaouira – Strandausritt Essaouira – Reiten am Strand

Exkursionen

Ourika-Tal und Berber-Souk 

Dieses Eingangstor zum Hohen Atlas ist ein fruchtbares grünes Tal rund 60 km (etwa eine Autostunde) südlich von Marrakesch. Malerische Berber-Dörfer schmiegen sich an steile Hänge, darunter rauscht ein Gebirgsstrom. Im Sommer bilden die kühlen Berge einen willkommenen Kontrast zur unerbittlichen Hitze von Marrakesch (das Tal ist also an Sommerwochenenden sehr beliebt), im Winter bieten die schneebedeckten Gipfel des Atlasgebirges einen wahrhaft atemberaubenden Anblick.

Vor Ende des Tals endet die Straße in dem kleinen Dorf Setti Fatma auf einer Höhe von 1500 m. Am Fluss findet sich hier ein hübscher Spazierweg, der zu einer Gruppe von sieben Wasserfällen führt, die im Schatten des höchsten Gipfels den Berg hinunterstürzen. Sie können ein Picknick mitnehmen oder entlang der Route in einem der zahlreichen kostengünstigen Restaurants einkehren.

Das Dorf Ourika selbst liegt am Fuße von Hügeln, genau an dem Punkt, an dem die Straße beginnt, in den Atlas hinaufzusteigen. Der Ort ist für seine Töpfereiprodukte und Halbedelsteine bekannt; den fantastischen Berber-Souk (einen der größten Landmärkte der Region), der jeden Montag stattfindet, sollte man sich nicht entgehen lassen.

Essaouira und die Atlantikküste 

Nach frühmorgendlichem Start und 3 Stunden Autofahrt erreichen Sie die alte Hafenstadt Mogador, die von den Portugiesen auf einer schmalen Halbinsel neben einem riesigen Halbmond aus feinstem Sand gebaut wurde. Die Stadt schmiegt sich zwischen die beeindruckenden, von den Franzosen errichteten Schutzwälle aus dem 18. Jahrhundert und ist größtenteils als Fußgängerzone angelegt; die Gitterstruktur ihres Straßennetzes unterteilt sie in verschiedene Viertel. Von der Befestigungsmauer, der Skala, hat man einen herrlichen Blick über den farbenfrohen Fischerhafen bis hin zu den Verteidigungslinien und spanischen Kanonen.

Essaouira ist auch für seine Handwerkskunst bekannt, vor allem Holzarbeiten (Objekte aus Thujaholz) mit wunderschönen Einlegearbeiten aus Zitronenholz, Ebenholz, Perlmutt oder Kupfer bzw. Silberfäden.

Über den Atlas nach Ouarzazate 

Dieser Tagesausflug führt über den Hohen Atlas, auf einer beeindruckenden Bergstraße, die sich durch malerische Täler schlängelt – vorbei an zahlreichen Berberdörfern und Verkäufern von Halbedelsteinen – bis hin zum 2260 Meter hohen Tizi-n-Tichka, dem höchsten Pass im Atlasgebirge. Wenn man von dort Richtung Süden blickt, hinweg über die beeindruckende Gebirgskette, deren Gipfel von November bis April schneebedeckt sind, taucht eine völlig andere Landschaft auf: Halbwüste und darin verstreut, entlang des Flusses auf dem Weg nach Ouarzazate, Kasbahs und kleine Häuser aus Lehm und Stroh – ein herrlicher Kontrast zu den smaragdgrünen Feldern, die sie umgeben. Ouarzazate ist eine moderne Garnisonsstadt, die von den Franzosen am Rande der Sahara gebaut wurde; ein Besuch dort umfasst die alte Residenz des Pascha El Glaoui, die Kasbah Taourirt sowie Aϊt-Ben-Haddou, ein altertümliches malerisches Bergdorf, das bei Filmemachern äußerst beliebt ist. Auch die höchst interessanten Atlas-Studios sind einen Abstecher wert.

Asni und Ouirgane über den Toubkal (4165 m) 

Etwa eine Stunde von Marrakesch entfernt, liegt ein herrliches grünes Tal am Fuße des Toubkal – mit 4165 Metern ist dies der höchste Gipfel nicht nur Marokkos, sondern ganz Nordafrikas. Besuchen Sie den Souk im Dorf Tahanaout (dienstags und samstags) und erkunden Sie die Schluchten am Fluss Ghezaia auf dem Weg nach Asni, das für seinen Amethyst berühmt ist. Hier finden Sie eine gute Auswahl an Restaurants, aber vielleicht ziehen Sie ein Picknick inmitten der herrlichen Berglandschaft vor.

Weiter geht es dann nach Ouirgane, das im sogenannten „Glücklichen Tal“ liegt.

Ausflüge und Unterhaltung in und um Marrakesch 

Falls Sie an einer ganz- oder halbtägige Führung durch Marrakesch (mit qualifiziertem Stadtführer) interessiert sind oder einen Ausflug per Minibus oder „Grand Taxi“ mit Lunchpaket (auf Anfrage) machen möchten, nehmen wir gern die Buchungen für Sie vor.

Wir können auch Unterhaltungsprogramme organisieren, wie z. B. klassische marokkanische Musik mit orientalischer Tänzerin oder eine traditionelle Tanzgruppe.